DiDoDay XIII 2023
Geschrieben von: Michael Eisele   
Di-Do-Day-Logo EISELE-Logo logo aws logo
youtube-logo
zur Filmshow aus 2023 (folgt)
youtube-logo
youtube-logo

Termin DiDoDay XIII 17. Juni 2023

didoday1 didoday2 didoday6 didoday5

didoday3

didoday4 didoday5

didoday8

 

 didoday9

 didoday10  didoday11  didoday12
 didoday13  IMG 0227  IMG 0244  IMG 0307
 IMG 0428  IMG 0465  IMG 0476  IMG 6664
 IMG 0175  IMG 0194  IMG 0232  IMG 0269
 IMG 0275  IMG 0367  IMG 0393

 IMG 6623

 IMG 6647  IMG 6652  IMG 6647  IMG 6656

Michael Eisele hat zum 13. Mal den DiDoDay in Heiligenhafen organisiert. Zusammen mit seinem Team der Eisele Sea-Fishing GmbH & Co. KG, der Angelzeitung Rute & Rolle, den Supportern Baltic Kölln Heiligenhafen und dem Angelwebshop.de haben sich über 70 Meeresangler in Heiligenhafen auf dem Event zusammen gefunden. Am Freitag beim Tag der Offenen Tür von Eisele Sea-Fishing in Oldenburg wurden bei Führungen durch die Herstellungshallen des Angelgeräteherstellers bei Bratwurst und Getränken die Startkarten ausgegeben. Am Abend dann wurde die Veranstaltung offiziell auf der MS Seho auf einer geselligen Kreuzfahrt vor Heiligenhafen eröffnet.

Am Samstag wurden dann die Angeln ausgeworfen. Es ging dieses Jahr auf Grund der Dorschproblematik auf Plattfische westlich von Fehmarn. Die Angler auf den beiden Schiffen, der MS Einigkeit, dem Mutterschiff der Veranstaltung und der MS Seho konnten bei bestem Wetter zahlreiche Plattfische auf die Planken legen. Die Schollen und Flundern in guten Größen von 30 bis 50cm finden sich dann in den Bratpfannen der aus allen Bundesländern angereisten Teilnehmer wieder. 

Zur Siegerehrung, einer großen Preisverleihung und zum Abendessen fanden sich die Petrijünger auf dem Hof Bollbrügge zusammen und ließen den DiDoDay XIII zünftig ausklingen. Wir gratulieren den Anglern mit den schönsten Fischen:

MS Einigkeit: Mario Gedike
MS Seho: Sebastian Lüders
In der Damenwertung: Karina Gromut und Frida Kebernik
In der Jugendwertung: Finn Rekitt
Zum besonderen Fisch: Joachim Grewe, eine Gender-Scholle, die auf beiden Seiten farbig mit den typischen roten Punkten war.
Zur weitesten Anreise Familie Tangel mit über 750km.

Bei der großen Preisverleihung bekam wieder jeder Teilnehmer nach der Reihe der Auslosung einen tollen Sachpreis.

Herzlichen Glückwunsch!

Am Rande des DiDoDays verloste Michael noch die letzte Anglerdemo Rute mit der #100 für einen guten Zweck. Der Erlös dieser Sache geht an Johannes, ein Fußballfreund von Michael Eiseles Sohn Mika, der mit einem Hirntumor kämpft und dringend teure Medikamente benötigt. Danke an alle, die hier mitgemacht haben!!

Danke auch an alle die den DiDoDay möglich machen:
MS Einigkeit, Familie und Thomas Deutsch sowie die Bordcrew
MS Seho, Familie Stengel mit Mirko und Niko sowie die Bordcrew
Frank Groß vom Hof Bollgrügge für die Lokation und das Abendessen
Kuddel und Paul für den Service bei der Kreuzfahrt
Max Poppendiecker und Sabine für den Getränkeservice im Bierwagen
Den Ordnern der Schiffe, Kuhli, Stefan, Joachim und Roland
Egon, für die Wattwurmlieferungen
Sascha und Peter vom Team Eisele für die Arbeit rings um die Veranstaltung
Dieter Eisele als Namensgeber, der von der Wolkenstrasse #7 das gute Wetter geschickt hat!

Der 14. DiDoDay soll wieder im Juni 2024 stattfinden, sofern die Bedingungen, wirtschaftlich, politisch und ökologisch passen.

Eisele macht mit dieser Veranstaltung auf den Angelsporttourismus in unserer Region aufmerksam und hofft, dass die Dorschbestände sich mit den Schutzmaßnahmen über die nächsten Jahre erholen können und der Angeltourismus sich auch zukünftig an der Ostseeküste seiner Beliebtheit erfreuen kann. Durch die guten Bestände der Plattfische und allen anderen Zielfischen für die Meeresangler, wie dem Wittling, der Makrele, dem Hering, den Seelachsen, der Meerforelle oder dem Hornhecht je nach Saison bietet die Region Ostsee ein tolles Erlebnis für alle Angler, ob vom Kutter, vom Kleinboot oder vom Strand aus.

Petri Heil,

Team Eisele Sea-Fishing

Michael Eisele

DiDoDay23